Archiv des Autors: Widmer

Vegetarismus: Eine moralisch, philosophische Frage, die jederfür sich selbst beantworten muss.

 

Wer sich mit der Frage „Ist Vegetarismus etwas für mich oder ist es ein reines Luxusproblem anderer?“ so oder so ähnlich schon einmal auseinander gesetzt hat – oder eben noch nicht -, dem sei diese Diskussion ans Herzen gelegt:

Precht und Spaemann: Tiere essen?

Auch hier ist wieder R. Precht mit von der Partie, diesmal aber mit dem Philosophen R. Spaemann.

P.S.: Freud würde in etwa sagen: „Der Mensch ist Meister im Verdrängen.“ =)

EW – Interkulturelle Pädagogik: Muslime fordern eigene gesetzliche Feiertage

 

Hier mal ein interessanter, diskussionswürdiger und kritisch zu sehender Vorschlag eines türkischen Mitbürgers:

welt.de – Muslime fordern eigene gesetzliche Feiertage

Die alte Frage, die ihr mir auch oft gestellt habt: Wie weit darf / muss / soll die Majorität der Minorität entgegen kommen, ohne die eigene Wir-Identität zu verlieren?

Interessant dazu sind auch die Kommentare der Leser, die unter dem Artikel zu finden sind.

EW – Das Milgram-Experiment: Ein Experiment zum Gehorsam

 

Stanley Milgram , ein US-Psychologe, führte ein sehr interessantes Experiment zum Thema Gehorsam gegenüber Autoritäten durch. Dabei kam er zu sehr interessanten Ergebnissen, die durchaus erschreckend sind:

Man denke nur an die geschichtlich belegten, schrecklichen Auswirkungen, die unter anderem aufgrund von diesem Mechanismus schon passieren konnten…

EW – Prof. Hurrelmann: Jungen / Männer sind die (neuen?) Verlierer des Bildungssystem

 


Z. B.:

PISA 2009 zeigt: Mädchen / junge Frauen sind viel stärker im Bereich des Lesens, konnten dort ihre Dominanz noch weiter ausbauen
PISA 2009 zeigt auchbei Menschen mit (ungünstigem*) Migrationshintergrund: Generell gilt hier noch immer, dass Migranten schlechtere Bildungschancen in Deutschland haben. Zusätzlich: Mädchen aus diesem sozialen Milieu haben bessere Abschlüsse als die Jungen aus vergleichbar ungünstigen Milieus
– Der Anteil männlicher Schüler auf Sonderschulen steigt stetig.

u. s. w., u. s. f., etc., p. p. …

*ungünstig: schlechte finanzielle / wirtschaftliche Lage, schlechter(er) Bildungsgrad der Eltern, häufig geringe soziale Vernetzung (z. B. „Ghettobildung“) …

EW – Interview mit Prof. Hüther zum Thema Spaß am Lernen und Lernerfolg

 

Tjaja, es hätte eventuell, je nachdem, im speziellen Fall, ausnahmsweise, mit Anstrengung… Nein, STOPP. Ein wirklich schöner interessanter Ansatz zu höherem Lernerfolg, den gar Montessori in ähnlicher Form auch schon erkannt hatte. Nur scheinbar interessiert es keinen der Politiker, die bei uns das Bildungssystem mitgestalten. Aber schaut selbst:

… und zur Vertiefung:

=)